Politikmarathon Ü3

Vanessa Genter und Jörg Franzen gaben am 8. und 9.12.2020 VOLLGAS

bei den Politikgesprächen im Bundestag in Berlin, zur ÜH3!

08.12.2020 Auftakt DRV-Jahrestagung in Berlin
Vanessa Genter im Austausch mit Thomas Boesl (RTK).

Politische Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Neustart!
Impuls

  • Thomas Bareiß MdB, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Tourismusbeauftragter der Bundesregierung
Diskussion
  • Thomas Bareiß MdB
  • Thomas Bösl, Geschäftsführer RTK / Reiseland und DRV- Vorstand
  • Vanessa Genter, Reisebüro-Inhaberin, Fox Touristik
  • Roman Müller-Böhm MdB, Mitglied des Ausschusses für Tourismus im Deutschen Bundestag (FDP)
  • Markus Orth, Geschäftsführer Lufthansa City Center Reisebüropartner und DRV-Vorstand
Moderation: Torsten Schäfer, Leiter Kommunikation, Deutscher Reiseverband
 
anschließend:
Gespräch: Vanessa Genter und Marcel Hans Klinge, MdB.
Wie so oft hat Herr Klinge sehr viel Verständnis für unsere Branche gezeigt. Er ist mit unserer Thematik mehr als vertraut, hat unsere Ideen, Anregungen und Forderungen begrüßt und uns seine Unterstützung zugesagt. Vielen lieben Dank Herr Klinge.

.....
09.12.2020 Politikmarathon in Berlin - Vanessa Genther und Jörg Franzen im persönlichen Austausch mit der Politik
 
1. Gespräch mit Herrn Paul Lehrieder, MdB
Herr Lehrieder zeigte Verständnis, nahm sich viel Zeit für unsere Anregungen und Forderungen und versprach, diese sowohl an Herrn Bareiß, als auch direkt an Herrn Altmaier weiterzuleiten. Vielen Dank Herr Lehrieder für Ihren beharrlichen Einsatz!
 
2. Gespräch mit Markus Tressel, MdB
Im lockeren Gespäch mit Herrn Markus Tressel konnten Jörg
und Vanessa unsere Anliegen vortragen und verdeutlichen, wo seitens der Regierung unbedingt noch nachgebessert werden muss. Herr Tressel
versprach uns ebenfalls, Herrn Bareiß persönlich auf diese Thematik anzusprechen.
 
3. Gespräch mit Frau Gabriele Hiller-Ohm, MdB
Auch mit Frau Hiller-Ohm erfolgte ein konstruktiver Austausch zur Nachjustierung der ÜH III. Durch unser vorangegangenes Gespräch mit Frau Ulla Schmidt, war Frau Hiller-Ohm bzgl. unserer Forderungen bereits informiert.
Besonders mit der Anlage 'Vergleich: ÜH I / ÜH II / ÜH III - Prozentuale Erstattung der Provisionen als Fixkosten in den Überbrückungshilfen', konnte
Vanessa Frau Hiller-Ohm verdeutlichen, wie wichtig die Nachjustierung der ÜHIII ist. Mit der derzeitigen Einschränkung wird kein Schutzschirm über das Neugeschäft gespannt. Das hat auch Frau Hiller-Ohm verstanden und uns zugesichert, dies direkt mit Herrn Olaf Scholz zu besprechen. Vielen Dank Frau Hiller-Ohm, unsere Daumen sind gedrückt! Auf dass sie bei Herrn Olaf Scholz Gehör finden!
Alles in allem waren die Termine durchweg sehr positiv. Es wurde mehr Verständnis entgegengebracht als erwartet. Unsere Politiker sind im Thema und setzen sich für die Reisewirtschaft ein! Uns wurde nochmals bestätigt, wie wichtig es ist, die Informationen aus erster Hand, direkt von der Basis (vom Schreibtisch aus) an die Politik heranzutragen.
Vanessa und Jörg haben zudem nochmals auf die Dringlichkeit der Auszahlung der ÜHII und auch auf die Bearbeitung der FAQs der ÜHIII hingewiesen. EILE ist geboten - das ist angekommen!
Vanessa warnte weiterhin vor einer großen Gefahr: 'Wenn die ÜH3 nicht zu Gunsten der Reisebranche angepasst wird, hat die Regierung die ÜH1 und 2 vergeblich gezahlt! Denn ohne eine Anpassung der ÜH3 wird man uns nicht retten können!'
Das hat Wirkung gezeigt.
 
Jetzt heißt es Daumen drücken und weiter kämpfen!!!

Tausend Dank an
Vanessa und Jörg!
 
Impressionen vom Politikmarathon in Berlin